Puppengold Records Home

Baudelaire Express – Cosmic Law EP

Baudelaire Express – Cosmic Law EP

Schwarzer Vorhang auf für Baudelaire Express: Das ungleiche Duo veröffentlicht am 4. Mai seine erste EP mit fünf Songs und schickt damit den Vorboten für das Ende 2015 erscheinende Album ins Rennen; das Video zur namensstiftenden Single Cosmic Law findet man übrigens hier: https://www.youtube.com/watch?v=nICJHIK6YTo

Dunkle Stunden | Obwohl privat zwar einer guten Pointe nicht abgeneigt, zieht Philipp Schneller bei seinen Kompositionen alle Register der tiefschwarzen Traurigkeit. Sinkende Steine als Metapher für Gefühlszustände, große Akkorde und meterdicke Schichten analoger Synthesizer bilden die Grundlage für den Sound des Baudelaire Express. Peter Zirbs’ Stimme trägt ebenfalls wenig zu einer fröhlichen Stimmung bei – er schwingt sich hinab in die Untiefen der Melancholie, um nur in seltenen Momenten so etwas wie Optimismus aufblitzen zu lassen.

Ein ungleiches Paar | Dabei sind sich die zwei Protagonisten gar nicht immer einig: Wo Schneller Schmerz spürt, ringt sich Zirbs ein Lächeln ab – und umgekehrt. Vermutlich ist es genau das, was den Songs eine stets spürbare Spannung verleiht. Justament die „fröhlichste“ Komposition Cosmic Law haben sie als Single auserkoren; erneut ein Hinweis auf die Zerrissenheit des Duos.

Steckt da also der neue Sommerhit drinnen? Wohl kaum. Aber vielleicht der passende Soundtrack für einsame Stunden während eines gewaltigen Gewitters.

Release: 04.05.2015
iTunes Link

Soundcloud Previews:

3 May 2015 Artists Baudelaire Express News Puppengold Records

One Response to “Baudelaire Express – Cosmic Law EP”

  1. Excellent workmanship! Top notch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *